Über das Leben eines Nova Scotia Duck Tolling Retrievers

Blog

Osterbesuch

Unsere Ostereier sind dieses Jahr rot, dick und flauschig. :D Am Ostermontag ging es für uns wieder in die Niederlande, um Edisons Nachwuchs zu bestaunen. Mittlerweile haben sie alle ihre Augen geöffnet und robben schon kräftig umher. Bei den Mädels ist es Miss Lila und bei den Jungs Mister Blau, die am agilsten unterwegs sind. Funfact des Tages: Mister Schwarz leckte Julia nicht nur das Ohr, er verwechselte ihr Kinn auch mit der Milchbar der Mami, so dass sie einen Knutschfleck davontrug. :)) Darüber hinaus haben wir uns sehr gefreut, dass wir zwei der zukünftigen Familien kennenlernen konnten, bei denen die Hündinnen des Wurfes einziehen werden.

Mister Blau steht neben Mister Grau, der auf dem Rücken liegt und seine Beine in die Luft streckt
Früh übt sich :]

Zweieraufgaben

| stephan |

Da ich letzte Woche in Chemnitz war und ich deshalb nicht am üblichen Dummytraining teilnehmen konnte, hatte ich Thomas darum gebeten eine Woche später in einer anderen Gruppe mitmachen zu dürfen. Ich hatte Glück. Durch eine Absage wurde ein Platz frei, so dass ich mit Edison heute auf Dummyjagd gehen konnte. Zu meiner Freude gesellte sich Katja mit Elli zu uns. Wir durften heute alle von Thomas gestellten Aufgaben gemeinsam lösen.

weiterlesen →

Endlich Puppies gucken

Natürlich waren wir mega neugierig auf Edisons und Suzys Nachwuchs. Kelly schickte zwar zwischendurch immer wieder ein paar Bilder und Videos, sie live zu sehen, ist jedoch etwas ganz anderes. Daher ging es heute endlich direkt nach der Arbeit los. Wir fuhren schnurstracks in die Niederlande. Wie immer wurden wir vor Ort überschwänglich von Kellys Rudel empfangen. Nach ein paar Streicheleinheiten zog es uns aber logischerweise zur Wurfbox, wo die Rasselbande zufrieden schlief. Leider nur noch zu fünft, da wir die kleine Miss Pink bereits nach drei Tagen gehen lassen mussten. Sie hatte es nicht geschafft an Gewicht zuzulegen und kräftiger zu werden, im Gegenteil, sie verlor sogar noch einige Gramm trotz Zufütterung und aller Bemühungen von Kelly. Die anderen Welpen entwickeln sich dagegen megaprächtig. Sie bringen jetzt schon mehr Gewicht auf die Waage als die Puppies aus Edisons ersten Wurf. Wir nennen sie daher auch liebevoll nur noch unsere kleinen Fetties. :D

Miss Orange liegt mit ihrem Kopf auf dem Kopf von Miss Lila
Kuschelnde Mädels – Miss Lila und Miss Orange
weiterlesen →

Es geht ostwärts

CACIB Chemnitz – 10 gemeldete Toller
Richter Jochen H. Eberhardt aus Deutschland
Ergebnis: V1, CAC, CACIB, BOB, VDH-Sieger Chemnitz 2019

  • Unser erster Besuch in der ehemaligen Karl-Marx-Stadt. Auf der Fahrt von Leipzig dorthin schneite es.
  • Vor Ort trafen wir sogleich Andrea mit Curly Samu, die seit langem mal wieder ohne Tochter Ann-Kathrin unterwegs war. Witzigerweise lief uns auch Maileen mit ihrem Veteran Elliot über den Weg.
  • In der Halle war alles ein wenig eng, wir saßen Stoß an Stoß mit den Lagottos und Flats, die ebenfalls bei uns im Ring gerichtet wurden. Die Ringe selbst waren alle bis auf den Ehrenring sehr klein.
  • Unser Richter wusste, was er wollte. Er schaute sich alle Hunde genau an und traf souverän seine Entscheidungen. Obendrein schien er ein wenig zu Scherzen aufgelegt zu sein, was eine angenehme Atmosphäre schuf. Wir fanden es außerdem sehr erfrischend, dass mal wieder ein paar neue Tollergesichter mit uns im Ring standen.
  • Der Vorring für die Gruppenentscheidungen fiel super klein aus. Man hatte kaum Platz, sich vernünftig aufzustellen geschweige denn zu laufen.
  • Auf Grund einer verletzten Person, die zuvor im Vorring gestürzt war, ließ uns Gruppenrichterin Gerda Kastl aus Deutschland stattdessen auf dem rutschigen Hallenboden davor laufen.
  • Alles in allem eine eher unscheinbare Ausstellung. Bei den Gruppenentscheidungen hatten dann auch die üblichen Rassen die Nase vorn und es gab kaum Überraschungen.
Edison läuft freudestrahlend neben Stephan durch den Ring und schaut zu ihm hoch
Mr. Happyface
weiterlesen →

Glücklicher Papa

Edison wurde zwei Tage früher als erwartet zum zweiten Mal Vater! Suzy brachte heute ihre ersten sechs Welpen auf natürlichem Wege zur Welt: drei Rüden und drei Hündinnen. Leider ist eine Hündin nur halb so schwer wie ihre Geschwister. Hoffentlich wird sie es schaffen …

Suzy schläft während ihr Welpen sich an der Milchbar bedienen
Müde Mami Suzy und ihre sechs Welpen
Farbe Geschlecht Gewicht
Blau Rüde 327g
Schwarz Rüde 356g
Grau Rüde 332g
Lila Hündin 374g
Orange Hündin 340g
Pink Hündin 170g